Voraussetzungen für ein General Work Visa in Südafrika

Die Bedingungen für ein General Work Visa erscheinen auf den ersten Blick beschwerlich, da sowohl der angehende Mitarbeiter als auch der zukünftige Arbeitgeber eine entscheidende Rolle spielen. Seit 2006 hat Intergate Immigration seinen Antragstellern dabei geholfen, einen erfolgreichen Antrag zusammenzustellen und einzureichen. Bis zum heutigen Tag haben wir über 4000 genehmigte Work Visa für unsere Kunden entgegengenommen.

Untenstehend haben wir einige wichtige Faktoren zusammengestellt, die bei der Beantragung eines General Work Visa beachtet werden müssen. Für weitere Fragen können Sie aber auch gerne unsere Gratis Auswertung ausfüllen oder einen unserer qualifizierten Client Manager kontaktieren + 27 (0) 21 424 2460.

Die Voraussetzungen für ein General Work Visa beinhalten unter anderem:

  1. Einen ordnungsgemäß ausgefüllten Antrag gemäß den Anforderungen der entgegennehmenden Botschaft, Konsulat oder Department of Home Affairs.
  2. SAQA Antrag – The South African Qualifications Authority (SAQA). Eine der Bedingungen für die Beantragung eines General Work Visa beinhaltet, dass dieses Institut alle ausländischen Qualifizierungen/Abschlüsse evaluieren muss, um diese dann in das Südafrikanische Bildungssystem einzuordnen.
  3. Polizeiliches Führungszeugnis (für alle Antragsteller über 18). Eine weitere Anforderung für ein General Work Visa ist die Beschaffung eines oder mehrerer Führungszeugnisse aus allen Ländern, in denen Sie länger als ein Jahr gelebt haben. Das Führungszeugnis bestätigt, ob eine Anklage oder strafrechtliche Verurteilung gegen Sie vorliegt. Das Dokument wird von der Polizei oder einer Gemeindebehörde ausgestellt.
  4. Nachweis über die Stellenausschreibung. Die Firma muss nachweisen, dass versucht wurde, einen Einheimischen (Südafrikanischer Staatsbürger oder Permanent Resident Kandidat) für die ausgeschriebene Stelle einzustellen. Diese Bedingung muss spezifische Anforderungen erfüllen in Bezug auf das Medium, wo die Anzeige veröffentlicht wurde, die Größe der Anzeige, etc.
  5. Dokumente vom Arbeitgeber, welche den Arbeitsvertrag enthalten sowie eine Verpflichtungserklärung für die eventuelle Rückführung vom Antragsteller.
  6. Medizinische Verfassung – ein Teil des Antrags für ein General Work Visa erfordert den Nachweis der medizinischen Verfassung des Antragstellers. Dazu gehört unter anderem das Einreichen eines Röntgenreports.
  7. Einige Berufe in Südafrika erfordern die Registrierung mit einer Berufsgenossenschaft, die in Südafrika vertreten sind. Zum Beispiel sind Ingenieure dazu verpflichtet sich beim “Engineering Council of South Africa” (ECSA) anzumelden, bevor sie ihre Tätigkeit in Südafrika aufnehmen können.
  8. Persönliche Informationen – dazu gehören Dokumente wie der Lebenslauf (CV), Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Scheidungspapiere und Reisepass.