Unternehmer Visum für Südafrika

Da der Begriff „Unternehmer Visum für Südafrika“ oft nachgefragt wird, haben wir uns entschieden, eine Seite zu diesem Thema zu schreiben. In Südafrika wird ein Unternehmer Visum als Business-Visum bezeichnet, aber Sie werden in dem nachfolgenden Beitrag und wenn Sie den Links folgen, feststellen, dass in den meisten Fällen das Business-Visum den Bedürfnissen von Unternehmern entspricht, die daran interessiert sind ein Unternehmen in Südafrika zu gründen.

Worauf Unternehmer achten müssen, da es in Südafrika kein Unternehmer Visum gibt

  • Ein Business-Visum wird auf ein bestimmtes Unternehmen ausgestellt. Dieses bestimmte Unternehmen muss einen aussagekräftigen Geschäftsplan vorlegen, welcher die Aktivitäten beschreibt, die der Unternehmer vorhat. Jeder Geschäftsplan muss daher sorgfältig durchdacht und geprüft werden, um sicherzustellen, dass dieser alle Tätigkeiten abdeckt, die mit dem Unternehmen erreicht werden sollen.
  • Da es in Südafrika kein Unternehmer Visum gibt, muss ein Business-Visum beantragt werden, welches es dem Unternehmer ermöglicht, nach Südafrika einzureisen, zu arbeiten und sich dort aufzuhalten. Es ist außerdem interessant zu wissen, dass ein Visum nicht benötigt wird, um in ein Geschäft zu investieren, noch gibt es Beschränkungen für ausländische Inhaber. Dies bedeutet, dass der Unternehmer mittels eines Business-Visums in Südafrika in dem im Visum angegebenen Unternehmen arbeiten darf und zusätzlich in andere Unternehmen investieren kann, in denen dieser nicht angestellt ist.

Was ist ein Business-Visum?

Ein Business-Visum ist in gewisser Weise ähnlich wie ein Unternehmer Visum. Es erlaubt dem Inhaber, ein Unternehmen aufzubauen, zu kaufen oder eine Partnerschaft in einem südafrikanischen Unternehmen einzugehen und auch darin zu arbeiten.

Wenn der Inhaber des Business-Visums Familie hat, können die Angehörigen auf sogenannten Begleitvisa einreisen und sich in Südafrika aufhalten, im Falle von Minderjährigen im Schulalter, kann ein Studentenvisum beantragt werden.

Befristeter oder dauerhafter Aufenthalt

Zuerst muss eine befristete Aufenthaltsgenehmigung (Temporary Residence) beantragt werden, welche in der Regel für zwei (2) bis vier (4) Jahre ausgestellt wird. Wurde diese genehmigt, kann eine Daueraufenthaltsgenehmigung beantragt werden.

Welches sind die Voraussetzungen?

Bitte verwenden Sie die nachfolgenden Links, um mehr zu den Voraussetzungen zu erfahren:

  • Ein umfangreicher Geschäftsplan;
  • Eine zutreffende Unternehmensform;
  • Erklärung über die Rekrutierung von Südafrikanern;
  • Eine Investitionssumme von nicht weniger als ZAR 5 Millionen, die aus ausländischen Geldmitteln stammen muss;
  • Eine komplett ausgefülltes Antragsformular entweder Formular BI-1738 oder Formular BI-947;
  • Eine schriftliche Verpflichtungserklärung in Bezug auf Umsatzsteuervorschriften;
  • Medizinisches Gutachten und ein polizeiliches Führungszeugnis.

Hilfe bekommen

Während es in Südafrika kein Unternehmer Visum gibt, stehen die Türen weit offen für Geschäftsleute und Investoren. Warum besprechen Sie Ihre Situation nicht mit einem unserer Experten, um festzustellen, welche Möglichkeiten Sie haben? Beratungen sind kostenlos und unverbindlich.

Hilfe beim Visums- oder Genehmigungsantrag

Wir begrüßen die Gelegenheit Sie bei Ihren Einwanderungsfragen bezüglich Ihrer Eignung für ein Visum / Genehmigung beraten zu dürfen. Wir beantworten unverbindlich alle Fragen die Sie haben.

Sie können unsere kostenfreie 1-minütige Auswertung durchlaufen oder einen Rückruf anfordern, um mehr Informationen zu erhalten. Sie können uns auch einfach unter +27 (0)21 424 2460 telefonisch erreichen.