Unternehmenssteuer in Südafrika

Wenn Sie die Gründung eines Unternehmens in Erwägung ziehen, dann ist ohne Zweifel eine der Überlegungen die Sie anstellen werden der Unternehmenssteuersatz in Südafrika.

Im Folgenden geben wir Ihnen nicht nur einen Einblick in die Unternehmenssteuersätze Südafrikas, sondern auch in die Anforderungen der südafrikanischen Steuerbehörde, Buchhaltung und Arbeitnehmerbesteuerung.

Bitte beachten Sie, dass jeder Verweis auf eine externe Firma sich auf ein ausländisches Unternehmen mit “Niederlassung in Südafrika” bezieht. Sie können hier mehr über die Definition einer externen Unternehmung lesen.

Die jährliche Steuererklärung für Unternehmen

Alle Unternehmen, darunter auch externe Firmen und Close Corporations, sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Jahreserträge mit CIPC (bisher CIPRO) innerhalb einer bestimmten Frist einzureichen. Die Steuererklärung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflicht nach dem Companies und Close Corporations Gesetz und MUSS daher eingehalten werden.

Andernfalls wird man annehmen, dass das Unternehmen und / oder Close Corporation nicht mehr im Geschäft ist oder nicht beabsichtigt noch in Zukunft Geschäfte zu betreiben. Eine Nichteinhaltung der jährlichen Steuererklärung hat zur Folge, dass die juristische Persönlichkeit des Unternehmens entzogen wird und dass das Unternehmen oder die Close Corporation aufhört zu existieren.

Einreichung der jährlichen Steuererklärung

Das Gesetz unterscheidet zwischen der Steuererklärung von lokalen Unternehmen und externen Unternehmen und der jeweilige Inhalt unterscheidet sich. Es gibt daher drei Wege die jährliche Steuererklärung einzureichen für lokale Unternehmen, externe Unternehmen und Close Corporations.

Die jährliche Steuererklärung für lokale und externe Unternehmen muss innerhalb von 30 Werktagen ab dem Jahrestag der Gründung der Gesellschaft eingereicht werden. Wenn der Antrag später als innerhalb dieser 30 Werktage eingeht, ist eine erhöhte Gebühr zu entrichten, bis hin zur Abmeldung des Unternehmens bei wiederholter Nichteinhaltung.

Gebühren für die jährliche Steuererklärung

 Jahresumsatz  Einreichung innerhalb von 30 Werktagen  Einreichung später als 30 Werktage
 Weniger als 1 Million RAND  R100  R150
 1 Million RAND aber weniger als 10 Millionen RAND  R450  R600
 10 Millionen RAND aber weniger als 25 Millionen RAND  R2000  R2500
 25 Millionen RAND oder mehr  R3000  R4000

Unternehmenssteuer in Südafrika

*Der normale Unternehmenssteuersatz beträgt 28%
* Branchen 28%

 Kleinbetriebe
 ZAR 0 – ZAR 67 111  0 %
 ZAR 67 112 – ZAR 365 000  7 % bei über ZAR 67 111
 ZAR 365 001 – ZAR 550 000  ZAR 20 852 + 21 % bei über ZAR 365 000
 ZAR 550 001 und darüber  ZAR 59 702 + 28 % bei über ZAR 550 000

Ein Kleinbetrieb wird klassifiziert mit einer Umsatzschwelle von ZAR 20 Millionen pro Jahr.

Andere Unternehmenssteuern in Südafrika

Der Inhaber eines Geschäftsvisums muss 5 südafrikanische Staatsbürger oder Einwohner mit Daueraufenthaltsgenehmigung einstellen. Wie in den meisten Ländern muss der Arbeitgeber (der Geschäftsvisumsinhaber) bestimmte Steuern aus der Vergütung der Mitarbeiter für die Zahlung an die südafrikanische Steuerbehörde einbehalten.

  • Abzüge

Den größten Posten bildet hier die PAYE Steuer, welche im Namen des Mitarbeiters zu zahlen ist. Wie in den meisten Ländern ist dies ein Abzug vom Bruttolohn des Arbeitnehmers, welchen der Arbeitgeber an die Steuerbehörde abführt.
Des Weiteren muss der Arbeitgeber 1% der Vergütung des Arbeitnehmers für „UIF“ einbehalten. Eine Art von Arbeitslosen Versicherung und Unterstützungsfond.

  • Zusatzsteuer die der Arbeitgeber zahlen muss

Die einzigen zusätzliche Kosten die der Arbeitgeber tragen muss ist 1% der Vergütung des Arbeitnehmers. Dies ist zahlbar wie die Arbeitgeberbeiträge an die UIF.

  • Zusätzliche Arbeitgebersteuern und Kosten

Es gibt keine zwingende Voraussetzung für einen Arbeitgeber Leistungen für die medizinische Versorgung oder die Rentenkasse eines Arbeitnehmers vorzunehmen.

Es gibt keine anderen Steuern welche der Arbeitgeber für oder im Namen des Mitarbeiters zahlen muss.

Audit Vorschriften

Eine Verantwortlichkeit in Bezug auf die Wahl eines Abschlussprüfers, Prokuristen und Prüfungsausschusses trifft auf jede öffentliche, staatliche (es sei denn, von der Pflicht ausgenommene Firmen) Firma sowie auf Privat-, Personal- und Non-Profit-Unternehmen zu, wenn dessen Gesellschaftsvertrag (Memorandum of Incorporation – MOI) dies erfordert. Lesen Sie mehr über Gesellschaftsverträge (MOI) hier.

Von der Pflicht ausgenommen bedeutet, dass Ihr Unternehmen für das Vorjahr weniger als ZAR 5 Millionen RAND in Vermögenswerten und weniger als ZAR 20 Millionen Umsatz aufweist, in so einer Situation ist ein Audit (Überprüfung) nicht notwendig. Allerdings können Sie sich freiwillig für ein Audit entscheiden. Lesen Sie hier mehr zum Thema externe Auditoren.

Im Fall eines externen Unternehmens muss ein Wirtschaftsprüfer für jede einzelne Branche ernannt werden. Der Umfang der Prüfung ist begrenzt auf die Erfolgsrechnung, da eine Bilanzaufstellung nicht erforderlich ist. Die Prüfung ist vor allem für den Zwecke der Einkommensteuer. Darüber hinaus kann dies auch durch den Wirtschaftsprüfer der internationalen Unternehmung vorgenommen werden.

Kosten der Rechnungslegung und Abschlussprüfung

Selbstverständlich ist es nicht möglich, die Kosten der Rechnungslegung und Abschlussprüfung (soweit erforderlich) genau zu beurteilen. Einfache Konten können selbst betreut werden, aber die meisten Menschen beschäftigen einen Experten. In Abhängigkeit von der Buchführungspraxis und die erforderliche Arbeit berechnen Buchhalter in der Regel zwischen ZAR500 und ZAR700 pro Stunde und Wirtschaftsprüfer ZAR1200 bis ZAR2400.

Wenn Sie mehr wissen wollen

Intergate Immigration bietet den umfangreichsten Geschäftsaufbau für ausländische Privatpersonen und Unternehmen, die in Südafrika in Betrieb gehen wollen. Egal ob Sie ein Unternehmer sind der sich in ein Geschäft in Südafrika einkaufen möchte oder ein neues aufbauen will oder daran interessiert ist ein bestehendes Unternehmen zu erweitern, wir sind in der Lage Sie zu allen Aspekten Ihres Vorhabens zu beraten und zu unterstützen.

Rufen Sie uns an, wenn Sie mehr wissen wollen + 27 (0) 21 424 2460

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Steuerberatung für Südafrika
  • Erfahren Sie mehr über persönliche Besteuerung
  • Steuerberatung für einzelne Zuwanderer
  • Internationale Steuerdienstleistungen für Einwanderer
  • Steuer in Südafrika für Zuwanderer
  • Unternehmenssteuersätze in Südafrika
  • Buchhaltungsdienstleistungen
  • Unternehmenssteuer Registrierung erforderlich in Südafrika
  • Die Bedeutung von externen Auditoren

Die Wichtigkeit von externen Prüfern

Externe Rechnungsprüfer sind Buchhalter, die unabhängig von einer bestimmten Firma zu arbeiten. Um sicherzustellen, dass der Jahresabschluss eines Unternehmens korrekt ist, untersuchen Wirtschaftsprüfer Firmenunterlagen und Operationen. Es ist wichtig, dass jedes Unternehmen in Übereinstimmung mit allen geltenden Rechtsvorschriften arbeitet und externe Prüfer sind darum wichtig, weil diese die Glaubwürdigkeit von Unternehmen überprüfen und feststellen.

Externe Prüfer können kleine Probleme erkennen, bevor sie ernst werden und Ihr Unternehmen wieder auf den richtigen Weg bringen. Da externe Prüfer unabhängig sind und nicht für das jeweilige Unternehmen arbeiten, ist es Ihnen möglich, unvoreingenommen zu arbeiten und das Unternehmen in Bezug auf dessen Verhalten zu beraten ohne Angst vor Auswirkungen haben zu müssen.

Es ist ebenso wichtig für ein Unternehmen, einen Wirtschaftsprüfer gleich zu Beginn der Geschäftstätigkeit einzubeziehen, da dieser auch als Meinungsgeber von Nutzen sein kann. Zentrale Aspekte, die berücksichtigt werden sollten sind:

  • Strukturierung und Inhaberschaft von Rechtspersonen in der Unternehmensstruktur;
  • Optimale Steuergestaltung;
  • Aktionärsverträge;
  • Vorhandensein anderer juristischer Dokumente;
  • Versicherung (Schlüsselkraftversicherung & Kauf und Verkauf Versicherung);
  • Finanzverwaltung (insbesondere im Zusammenhang mit gesetzlichen Anforderungen).

Interne Revisoren oder Buchhalter sind nicht in der Lage effektive Kritik an internen Prozessen des Unternehmens zu üben, da diese Teil des Unternehmens sind. Externe Rechnungsprüfer können die Arbeitsweise des Unternehmens jedoch von außen beobachten und feststellen, wo das Unternehmen Zeit oder Geld verschwendet. Externe Rechnungsprüfer kritisieren häufig Rechnungslegungspraktiken und allgemeine Unternehmenspraktiken.

Sie können Empfehlungen an das Unternehmen geben, die zu einer Verringerung von Verschwendungen führt oder um dessen allgemeine Effizienz zu fördern und Rechnungslegungspraktiken zu verschärfen.

Lernen Sie mehr zu externen Wirtschaftsprüfern

Die nachfolgende Information wurde Intergate Immigration durch CAP Chartered Accountants zur Verfügung gestellt. CAP bietet eine Reihe von Dienstleistungen für Unternehmen, einschließlich Buchhaltung und die Bereitstellung von externen Prüfern.