Business Visa (Geschäftsvisum) in Südafrika

Wenn Sie Ihre verschiedenen Optionen zur Beschaffung eines Geschäftsvisums für Südafrika durchgehen, würden wir Ihnen gerne unser umfangreiches Serviceangebot vorstellen.

Hintergrund zu unserem Service für die Beschaffung eines Geschäftsvisums in Südafrika

Generell betrachtet, ist es ein detailierter und komplexer Prozess ein Business zu starten, aber ein Business im Ausland zu eröffnen, stellt eine zusätzliche Herausforderung dar. Wir bei Intergate verstehen, dass die Eröffnung eines Business in Südafrika qualifizierten und umfangreichen Expertenrat erfordert, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Wir verstehen auch, dass jedes Unternehmen dazu ausgelegt ist, erfolgreich und profitabel zu wirtschaften und dass dieses Unterfangen viel Zeit und Anstrengung erfordert.

Darum sind wir hier – um diesen Prozess so einfach und problemlos wie möglich zu gestalten. Seit unserer Gründung in 2003 haben wir hunderten von Kunden dabei geholfen und wir sind stolz auf unseren guten Ruf als DIE go-to Immigrationsfirma für die Beschaffung von Business Visa in Südafrika.

Wer sollte ein Geschäftsvisum beantragen?

Ein Geschäftsvisum in Südafrika kann von jedem beantragt werden, der eine temporäre und/oder permanente Aufenthaltsgenehmigung möchte, um hier eine Firma zu gründen und zu leiten. Das Business kann ein Start-up sein, eine gekaufte Firma oder eine Partnerschaft.

Bitte beachten Sie, dass falls Sie bereits eine Firma haben und ihr Business nach Südafrika ausweiten wollen, ein Geschäftsvisum nicht unbedingt den richtigen Weg darstellt. Dafür sollten Sie sich lieber unsere Informationen bezüglich der Gründung einer externen Firma oder Filiale ansehen.

Eignungskriterium

Alle normalen Eignungskriterien treffen auch für die Beantragung eines Geschäftsvisums zu, aber zusätzlich sollten zukünftige Antragsteller folgendes beachten:

  • Ein Investment bestehend aus ausländischen Mitteln (in Form einer Kapitalanlage oder Bargeld) in Höhe von mindestens ZAR 5 Millionen muss in das Business investiert werden; und
  • 60% der Mitarbeiter müssen Südafrikaner oder Angestellte mit einer Daueraufenthaltsgenehmigung sein; und
  • Es muss eine geeignete Organisationsstruktur und ein umfangreicher Businessplan erstellt werden.

Für einige Unternehmenskategorien kann eine Ausnahmeregelung in Bezug auf die Höhe vom Investment von ZAR 5 Millionen beantragt werden, um ein geringeres Investment zu ermöglichen. Bitte schauen Sie hier nach weiteren Details.

10 entscheidende Dienstleistungskomponenten für Ihr Geschäftsvisum in Südafrika

  1. Expertenrat bezüglich einer geeigneten Geschäftsstruktur;
  2. Registrierung der Firmierung und des Unternehmens;
  3. Formulierung eines geeigneten Businessplans;
  4. Empfehlungen für Buchhalter und Anwälte;
  5. Immobiliensuche;
  6. Komplette Beantragung des Geschäftsvisums;
  7. Empfehlungen für Marketing und Mitarbeiterbeschaffung;
  8. Anlegen eines Bankkontos;
  9. Einführung in Südafrikas größtes Business – und soziales Netzwerk;
  10. Marktforschung – Angebot nur in Einzelfällen gültig.

Wo beginnt man bei einem Geschäftsvisum

Südafrika verfügt über Vorschriften für Geschäftsvisa, die unbedingt eingehalten werden müssen. Der erste Schritt für ein Geschäftsvisum in Südafrika besteht darin, Ihre Eignung für solch ein Visum zu etablieren. Wir bieten eine gratis und nichtbindende Beratung an, bei der wir Ihre Eignung feststellen können und mögliche Fragen Ihrerseits beantworten.