Angehörigenvisa fuer die Immigration nach Suedafrika

Erwägen Sie die Immigration nach Südafrika und haben Sie bereits Verwandte dort? Nachstehend stellen wir die Angehörigenvisaoptionen vor, wie man sich bewirbt und wer sich dafür qualifiziert.

Wenn Sie ein Verwandter ersten Grades sind, klicken Sie hier für spezifische Details zu diesem Angehörigenvisum und der Möglichkeit zum permanenten Aufenthalt.

Wenn Sie ein Verwandter zweiten Grades sind, klicken Sie hier für spezifische Details zu diesem Angehörigenvisum und der Möglichkeit zum temporären Aufenthalt.

Wir haben Verständnis, dass die Suche nach Informationen im Internet nicht jedermanns Sache ist. Falls Sie eine persönliche Beratung zum Thema Angehörigenvisum bevorzugen, wählen Sie einfach eine der obengenannten Telefonnummern für eine Gratisberatung oder fordern Sie hier einfach einen Rückruf an.

Wer kann ein Angehörigenvisum beantragen?

Um erfolgreich ein Angehörigenvisum zu beantragen, müssen Sie entweder ein Verwandter ersten oder zweiten Grades zu einem südafrikanischen Staatsbürger oder Permanent Resident sein.

Verwandte ersten Grades können sowohl ein temporäres Visum als auch ein permanentes Visum unter der Angehörigenkategorie beantragen. Angehörige zweiten Grades qualifizieren sich lediglich für ein temporäres Visum unter der gleichen Kategorie.

Was sind Verwandte ersten und zweiten Grades?

  • Verwandte ersten Grades sind Eltern, Kinder oder Ehepartner.
  • Verwandte zweiten Grades sind Grosseltern, Enkelkinder, Bruder oder Schwester.

Kann man auf einem Angehörigenvisum arbeiten?

Das ist davon abhängig, für welche Visakategorie Sie sich entscheiden – entweder einen temporären oder permanenten Aufenthalt.

Das Angehörigenvisum (temporär)

Ein temporäres Angehörigenvisum erlaubt es dem Antragsteller nicht, eine Arbeit aufzunehmen oder ein Business zu führen. Es erlaubt dem Antragsteller lediglich sich für einen bestimmten Zeitraum in Südafrika auszuhalten (normalerweise 2 Jahre) und keine anderen Aktivitäten auszuüben. Es ist demnach ähnlich zu einem langzeit Touristenvisum.

 

Das Angehörigenvisum (permanent)

Erfolgreiche Antragsteller auf ein Angehörigenvisum haben fast gleiche Rechte wie ein südafrikanischer Staatsbürger, da sie eine permanente Aufenthaltsgenehmigung erhalten. Der permanente Aufenthalt erlaubt das freie Arbeiten, das Studieren oder das Eröffnen eines eigenen Unternehmens ganz nach Belieben.

Kann ein temporäres Angehörigenvisum erneuert werden?

Ja, eine Verlängerung ist möglich, allerdings entspricht das Erneürn eines temporären Angehörigenvisums den gleichen Anforderungen wie die Benatragung eines neün Visums und alle vorherigen Kriterien müssen erfüllt werden, um eine erfolgreiche Antragstellung zu gewährleisten.

Wie lange dauert ein permanentes Angehörigenvisum?

Das Department of Home Affairs veröffentlicht Zeitangaben für die Bearbeitung von Visakategorien, allerdings werden die in der Realität oftmals nicht eingehalten. Die Erfahrung hat gezeigt, das Anträge für ein Angehörigenvisum manchmal bis zu 2 Jahren daürn, ehe sie ausgestellt werden.

Da viele Menschen ihre Immigration nicht 2 Jahre im Voraus planen, kommt es häufig vor, dass wir gleichzeitig ein temporareres und permanentes Visum unter der Angehörigenkategorie beantragen, um den Immigrationswünschen der Antragsteller entgegen zu kommen.

Muss ich durch meinen südafrikanischen Verwandten finanziert werden?

Es gibt eine Voraussetzung für eine monatliche finanzielle Sicherheit in Höhe von R8500 pro Monat, pro Person.

Diese finanzielle Sicherheit muss vom Sponsor (Angehörigen) und/oder vom gemeinsamen Einkommen vom Antragsteller und Sponsor (Angehöriger) nachgewiesen werden.

Was wird für den Antrag eines Angehörigenvisums benötigt?

Der Antragsteller muss zusätzlich zu dem ausgefüllten Antrag folgende Dokumentation einreichen:

  • Ihren Pass, der mindestens eine freie Seite für das Visum haben muss;
  • Eine Gelbfieberimpfung, falls zutreffend;
  • Zahlung der Antragsgebühr (nicht nötig, falls der Antragsteller der Ehepartner oder das Kind eines südafrikanischen Staatsbürgers oder Permanent Resident ist);
  • Eine Erklärung und/oder Dokumentation über den Grund und die Daür des Aufenthalts (nur für temporäre Visaanträge);
  • Nachweis über den Angehörigenstatus, wie Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, etc;
  • Polizeiliches Führungszeugnis aus jedem Land, in dem Sie länger als 12 Monate gelebt haben seit dem 18 Lebensjahr;
  • Medizinischer und radiologischer Report;
  • Das ID book und / oder Pass vom Angehörigen, um zu beweisen das dieser tatsächlich ein Staatsbürger oder Permanent Resident ist; und
  • Dokumente die belegen, dass mindestens R8 500 pro Monat und pro Person als finanzielle Rücklage zur Verfügung stehen (nicht zutreffend für Eheleute oder abhängige Kinder von südafrikanischen Staatsbürgern oder Permanent Resident.

Bekommen Sie Hilfe zu Ihrem Antrag auf ein Angehörigenvisa

Wir würden uns freün, Sie über Ihre Eignung für ein Angehörigenvisum zu beraten und offene Fragen Ihrerseits zu beantworten.